Home PageAgb allgemeine geschäftsbedingungen

AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Silke Neuland, Heisterweg 89, 24837 Schleswig, (Karfunkelstein)

§1 Geltungsbereich

Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Vertragsbestandteil und gelten für alle Geschäfte und Verträge, die zwischen Frau Silke Neuland, Heisterweg 89, 24837 Schleswig

– nachfolgend auch Anbieter genannt –

mit dem Kunden

– nachfolgend auch Besteller genannt –

die über die Internetseite „www.karfunkelstein.de“ geschlossen werden. Sie werden vom Besteller in vollem Umfang in der zum Zeit des Vertragsschlusses gültigen Fassung akzeptiert.

Abweichenden, entgegenstehenden oder ergänzenden allgemeinen Geschäftsbedingungen wird hiermit widersprochen; diese werden auch nicht Vertragsbestandteil, sofern nicht eine Individualvereinbarung vorliegt.

Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

§ 2 Informationen zum Verkäufer

Der Kaufvertrag kommt zustande mit:
Frau Silke Neuland, Heisterweg 89, 24837 Schleswig
E-Mail: info@karfunkelstein.de

§ 3 Vertragsschluss

Die Bestellung erfolgt über das auf der Website www.karfunkelstein.de zur Verfügung gestellte Onlineformular.

Durch Anklicken des Buttons „kaufen“ im Rahmen der Bestellung auf der Website www.karfunkelstein.de wird vom Besteller ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags über die im Warenkorb enthaltenen Waren abgegeben. Der Anbieter bestätigt dem Besteller den Angebotszugang unverzüglich per E-Mail. Diese E-Mail-Bestätigung stellt jedoch noch keine verbindliche Annahme des Angebots des Bestellers dar.

Der Kaufvertrag kommt erst mit dem Versand einer Auftragsbestätigung durch den Anbieter oder mit Lieferung der Ware zustande.

Alle Angebote sind stets freibleibend und unverbindlich.

Nebenabreden sind nur wirksam, wenn sie schriftlich von dem Anbieter bestätigt sind.

Technische Änderungen, Irrtümer und Druckfehler behält sich der Anbieter ausdrücklich vor.

§ 4 Vertragssprache, Speicherung des Vertragstextes

Vertragssprache ist Deutsch. Der Vertragstext wird von dem Anbieter nach dem Vertragsschluss nicht gespeichert und dem Besteller nicht durch den Anbieter zugänglich gemacht. Der Besteller hat aus diesem Grund selbst für einen Ausdruck oder eine gesonderte Speicherung Sorge zu tragen

§ 5 Preise und Versandkosten

Die angegebenen Preise sind Endpreise in EURO zzgl. Versandkosten. Gemäß § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese folglich auch nicht aus (Kleinunternehmerstatus).

§ 6 Bezahlung

Dem Besteller stehen die beim Kaufvorgang genannten Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Eine vollständige Leistung der Zahlung liegt grundsätzlich nur dann vor, wenn eine unwiderrufliche Gutschrift des Zahlbetrags auf dem Konto des Anbieters vorliegt. Kaufpreis und Versandkosten sind spätestens am dritten Tag nach Erhalt der Zahlungsaufforderung fällig, soweit jedoch eine Zahlung auf Rechnung in dem jeweiligen Angebot zugelassen wurde, wird der Zahlbetrag 14 Tage nach Erhalt von Ware und Rechnung zur Zahlung fällig. Im Falle einer Säumnis trägt der Besteller die Beweislast für die Zahlung. Im Falle des Zahlungsverzugs ist der Anbieter berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten gegenüber Verbrauchern beziehungsweise 8 Prozentpunkten gegenüber Unternehmern über dem jeweiligen Basiszinssatz zu verlangen. Dem Anbieter ist der Nachweis gestattet, dass ein höherer Schaden entstanden ist.

Für den Fall, dass der Besteller Unternehmer ist, gehen alle Risiken und Gefahren der Versendung auf den Besteller über, sobald der Kaufgegenstand vom Anbieter an den beauftragten Logistikpartner übergeben worden ist.

Für Rückerstattungen von Zahlungen nach Ausübung des Widerrufsrechts darf der Anbieter die Zahlungsweise frei wählen.

§ 7 Lieferung

Ware, die bei der Bestellung nicht vorrätig ist, wird der Anbieter unverzüglich bestellen, den Besteller unverzüglich über diesen Umstand informieren und diesem den voraussichtlichen Liefertermin in der Auftragsbestätigung mitteilen.

Der Anbieter behält sich vor, im Falle nicht richtiger oder nicht ordnungsgemäßer Selbstbelieferung nicht oder nur teilweise zu leisten. Dies gilt ausdrücklich nur für den Fall, dass die Nichtlieferung nicht vom Anbieter zu vertreten ist und er mit der gebotenen Sorgfalt ein konkretes Deckungsgeschäft mit dem Zulieferer abgeschlossen hat. Der Anbieter wird alle zumutbaren Anstrengungen unternehmen, um die Ware zu beschaffen. Andernfalls wird die Gegenleistung unverzüglich zurückerstattet. Ist die Ware nicht oder nur teilweise verfügbar, wird der Besteller hierüber unverzüglich informiert.

§ 8 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt Eigentum des Anbieters bis der Besteller sämtliche Forderungen aus der Geschäftsverbindung bezahlt hat. Eine Verfügung über unter Eigentumsvorbehalt stehender Ware ist dem Besteller im regelmäßigen Geschäftsverkehr nur mit Zustimmung des Verkäufers gestattet, insbesondere dürfen derartige Waren weder verpfändet noch zur Sicherheit übereignet werden. Bei Pflichtverletzungen des Bestellers, insbesondere bei Zahlungsverzug, ist der Anbieter auch ohne Fristsetzung berechtigt, die Herausgabe des unberechtigt veräußerten Liefergegenstandes zu verlangen und/oder vom Vertrag zurückzutreten; der Besteller ist zur Herausgabe verpflichtet.

In dem Herausgabeverlangen des Liefergegenstandes liegt keine Rücktrittserklärung des Anbieters, es sei denn, dies wird ausdrücklich erklärt. Wird die Ware durch den Besteller unberechtigt veräußert oder sonst an dritte Personen abgegeben, so werden hiermit die dem Besteller gegenüber dem Dritten erwachsenden Forderungen und Ansprüche schon jetzt im Voraus an den Anbieter durch den Besteller abgetreten. Der Anbieter kann die Abtretung offenlegen, wenn trotz Mahnung unter Einhaltung einer Mahnfrist von zehn Tagen nicht gezahlt wurde. Verkauft der Besteller selbst die Ware unter Eigentumsvorbehalt ohne Zustimmung des Anbieters weiter, so behält er hierdurch das Eigentumsrecht für den Anbieter vor. Wird die vom Anbieter gelieferte Ware mit anderen Gegenständen vermischt oder verbunden, so tritt der Besteller dem Anbieter schon jetzt seine Eigentums- beziehungsweise Miteigentumsrechte an dem vermischten Bestand oder neuen Gegenständen ab und verwahrt diese mit kaufmännischer Sorgfalt für den Verkäufer.

Der Besteller ist verpflichtet, Pfändungen von unter Eigentumsvorbehalt stehender Ware oder von abgetretenen Forderungen und Ansprüchen dem Anbieter sofort anzuzeigen. Der Besteller trägt die Kosten einer Intervention und hat sie auf Verlangen des Anbieters vorzulegen. Die durch den erweiterten und verlängerten Eigentumsvorbehalt seitens des Bestellers an den Anbieter vorweg abgetretenen Forderungen gegen Schuldner des Bestellers werden vom Anbieter in Höhe der Forderungsbeträge freigegeben, die 110 Prozent des Nennwertes der Forderung gegen den Besteller übersteigen.

§ 9 Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht gilt ausschließlich für Besteller, die Verbraucher sind.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für die Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde.

§ 10 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,

Frau

Silke Neuland

Heisterweg 89

24837 Schleswig

Tel: 0162 333 6996 oder 04621-9375972

 

E-Mail: Info@karfunkelstein.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax, E-Mail oder fernmündlich) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus er-geben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlie-ferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an Frau Silke Neuland, Heisterweg 89, 24837 Schleswig, zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

§ 11 Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück an

Frau

Silke Neuland

Heisterweg 89

24837 Schleswig

Tel: 0162 333 6996

E-Mail: Info@karfunkelstein.de:

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

 

Name des/der Verbraucher(s)

 

Anschrift des/der Verbraucher(s)

 

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

Datum

§ 12 Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften.

§ 13 Haftung

Der Anbieter haftet nur für eigene Inhalte auf seiner Website. Soweit mit Links der Zugang zu anderen Websites ermöglicht wird, ist der Anbieter für die dort enthaltenen fremden Inhalte nicht verantwortlich. Er macht sich die fremden Inhalte nicht zu eigen. Erhält der Anbieter Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten auf externen Websites, wird der Zugang zu diesen Seiten unverzüglich gesperrt.

Der Anbieter haftet uneingeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei arglistigem Verschweigen eines Mangels oder bei Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie des Kaufgegenstandes, bei Schäden nach dem Produktehaftungsgesetz sowie in allen Fällen des Vorsatzes und grober Fahrlässigkeit, soweit dies zwingend gesetzlich vorgeschrieben ist. Hinsichtlich der Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten wird die Haftung bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen des Anbieters ausgeschlossen.

Der Anbieter übernimmt keine Haftung für die fehlerhafte Funktion der Webseite oder Störung der Datenkommunikation.

§ 14 Schlussbestimmungen

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Keine Anwendung finden die Bestimmungen des UN-Kaufrechts oder des deutschen internationalen Privatrechts. Sofern rechtlich zulässig, gilt als Gerichtstand Fulda vereinbart.

Sollte eine Bestimmung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen wirksam.